Liebe, Hass, Freundschaft und andere Gefühle
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Julian Bogner

Nach unten 
AutorNachricht
Julian Bogner

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 24
Ort : Cuxhaven

BeitragThema: Julian Bogner    Sa Aug 18, 2012 7:07 am

Julian Bogner


The last voice you hear before the world explodes, will be the voice of an expert who says:
'It is technically impossible!
'




First
Important information !


Vorname:
Mein Name ist Julian. Julian ist ein aller Weltsname und ich bin auch nicht traurig darüber. Ich meine dein Name kann noch so besonders sein wenn du nichts aus dir machst wird ihn trotzdem keiner kennen. Eine Bedeutung hat meiner sicher auch, aber ich habe keine Lust nachzusehen.
Von meinen Freunden die vor allem im Fußballteam zusuchen sind werde ich allerdings nur Bogner gerufen

Nachname:
Mein Nachname ist Bogner, zu ihm gibt es genauso wenig zusagen wie zu meinen Vornamen. Es ist halt einfach mein Name...nichts besonders und doch ein Teil meiner Identität.

Alter:
Da ich die 11 Klasse überspringen dürft...davor waren meine Eltern immer dagegen bin ich erst 17 Jahre alt im Gegensatz zu meinen meisten Klassenkameraden. Aber das ist nicht schlimm und es interessiert auch keine ob ich nun ein Jahr jünger bin oder nicht.

Geburtstag
Geburtstag habe ich am 17. 9, merkt dir das und vergiss nicht mir ein Geschenk zukaufen . Nein, natürlich brauchst du mir nichts kaufen trotzdem freue ich mich über jeden der daran denkt. Geboren wurde ich 1995 und zwar um 11:11. Cool wäre dazu der 11.11 gewesen, aber mann kann ja nicht alles haben

Geschlecht:
Ich bin eine Junge was du wenn du etwas Hirn besitzt auch oben auf dem Bild erkennen solltest. Aber man weiß ja nie wer sich einen solchen Steckbrief durchliest.

Herkunft :
Ich komme eigentlich aus Nürnberg, also Mittelfranken. Aber wie ich 7 Jahre alt war zogen wir nach Cuxhaven. Ich fühle mich hier wie zu Hause auch wenn ich manchmal beim schreiben ins fränkische rutsch..ich bitte hiermit in solchen Fällen schon mal um Verzeihung


Individuality
My individuality is what I am

Mein Charakter wird von meinen Eltern folgendermaßen beschrieben :
Julian ist ein sehr intelligenter und lernwilliger Schüler, der etwas schüchtern und zurückgezogen lebt. Er hat Angst neue Menschen kennen zulernen denn er befürchtet wegen seiner Behinderung auf Ablehnung zustoßen. Hat er sich jedoch erstmal in einer Gemeinschaft eingefunden ist er immer voll dabei und bringt sich ein. Er ist ein Teamfähig und kann auch ein Team zusammen halten.
Julian ist gut erzogen und legt immer gute Manieren an den Tag, sein Verhalten ist immer angemessen.

Jaja, Eltern und ihr Traumbild, nun probiere ich es mal mich zu beschreiben.
Ja, ich bin ziemlich intelligent und immer bereit auch neues zu lernen und auszuprobieren. Ich finde auch gut das meine Mutter schnell gemerkt hat das ich in meiner alten Schule unterfordert war und mich in der 7 Klasse hier anmeldete. Ich brauche jemanden der mich fördert und mir immer neue Aufgaben stellt sonst wird es mir sehr schnell langweilig und dann ist mein Verhalten nicht wirklich gut.
Damit kommen wir gleich zum nächsten. Ich bin weder schüchtern noch lebe ich zurückgezogen und das ich Angst habe abgestoßen und ausgeschlossen zu werden stimmt so auch nicht mehr. Klar ist es mit meiner Behinderung nicht immer leicht, vor allem in meinem Sport, aber ich wurde in meinem Leben schon so oft ausgeschlossen und gemobbt das es mit inzwischen egal ist und mein Fußballteam und meine Freunde stehen auch hinter mir und so traute ich mich wie die meisten Jungen schon früh Mädchen "anzusprechen". Ich hatte auch schon Freundinnen. Also ich bin nicht schüchtern und auch kein zurück gezogener Typ der wegen jedem Spaß das Heulen anfängt.
Was in der Beschreibung meiner Eltern stimmt ist das ich sehr Teamfähig bin , was ja für einen Fußballspieler auch sehr wichtig ist. Auch bin ich in der Lage ein Team zuführen und zusammen zuhalten ( Kapitän ). Ich arbeite an sich gerne in Gruppen kann aber auch gut alleine arbeiten.
Gute Manieren....immer doch. Nein eigentlich bin ich wie die meisten Jungs in meinem Alter. Ich mache nicht mehr das was man mir sagt, ich trinke Bier und feiere . Ich hab auch schon geraucht und gekifft. Ich bin eigentlich wie jeder andere Junge auch und doch halt ziemlich anders.
Ich bin außerdem ein recht ehrlicher Mensch und "sage" auch was mir nicht passt. Ich finde es ist einfach wichtig zu "sagen" wenn es einem so nicht gefällt oder es einem schlecht geht, außerdem kann ich auch mal über meine Gefühle "reden" ... was wahrscheinlich daran liegt das mich meine Mam die hälfte meines Lebens zum Therapeuten geschickt hat- vollkommen überflüssig-.
Ich habe trotz meiner Behinderung viele Freunde weil ich immer alles für mich behalte und nichts "ausplaudere". Ich helfe meinen Freunden auch immer und habe immer ein, für sehr gute Freunde auch zwei , Ohren für die Probleme anderer und auch Leute die mich nicht kennen können gerne mit ihren Problemen zu mir kommen.
Trotzdem stoße ich wegen meiner Behinderung immer wieder auf Ablehnung und auch Mobbingversuche. Früher ging mir das sehr ans Herz und ich war auch unglücklich deswegen, doch weil ich unbedingt mein Abi auf einer "normalen" Schule machen wollte habe ich es immer ausgehalten. Seit ich 14 Jahre bin habe ich gelernt das es egal ist was solche unterbelichteten Personen von mir denken und bin auch nicht mehr traurig wenn ich irgendwo auf Ablehnung stoße. Ich akzeptiere es und lebe meine Leben einfach weiter.



Stärken:

- Fußball spielen: Seit 7 Jahre alt bin, bin ich auch im Fußballteam. Seit der 5 Klasse bin ich auf der SA und auch dort im Fußballteam. Ich spiele dort im offensiven Mittelfeld und bin so zu sagen der Spielmacher. Das heißt ich steuere die Spielstrategie der Mannschaft, und dabei Angriffe einleite, das Defensivverhalten koordiniere, Bälle an die Mitspieler verteile, möglichst jederzeit anspielbereit bin, im gegnerischen Strafraum agiere und idealerweise auch Tore erziele.. außerdem bin ich laut unseres alten Trainers der kreative Kopf der Mannschaft.
In der 8 Klasse sollte auch mal Kapitän werden, doch wegen meines Handicaps habe ich damals abgelehnt. Für viele ist es unvorstellbar das ich damit überhaupt eine "führende" Position über nehmen kann, doch die Jungs aus dem Team kennen mich nun lange genug und da macht das nichts mehr. Seit diesem Jahr bin ich dann doch Kapitän und auch froh darüber.

- Kreativität : Wie gesagt bin ich so etwas wie der kreative Kopf unserer Fußballmannschaft. Insgesamt bin ich recht kreativ. Gib mir ein Blatt Papier und ich zeichne dir eine ganze Welt oder gib mir ein paar Wörter und ich schreibe dir ein Gedicht daraus.
- Intelligenz: Ich bin laut eines IQ-Test von einer Psychologin hochbegabt. Die Schule fällt mir leicht und so habe ich mich schließlich wenigstens einmal durchgesetzt und die 11 Klasse übersprungen. Im Grunde hätte ich auch die 9 , 8 und 7 ruhig auslassen können, aber meine Mutter meinte dann wäre ich viel zu jung um die Schule zu verlassen. Aber sie macht sich wegen meines Handicaps und ich nehme es ihr auch nicht total übel oder so, es nervt nur manchmal.
- Weg hören : Ich weiß nicht wie ich diese Stärke benennen soll. Ich nenne sie einfach mal Weg hören. Nun, ich kann einfach drüber wegsehen wenn Leute mich auslachen oder mir Beschimpfungen hinterher schreien. Ich bin nicht mehr traurig wenn Menschen mich als dumm bezeichnen obwohl mein IQ um einiges höher ist als ihrer. Ich bin nicht mehr traurig wenn sie mich nicht akzeptieren wie ich bin. Ich bin trotz Mobbing nicht von der Schule gegangen oder auch nur zum Rektor. Ich habe es die ersten , glaube ich, 3 Jahre einfach ausgehalten und mein Ding durchgezogen und dann habe ich gelernt das es scheiß egal ist was andere von mir denken solange ich Freunde habe und Fußball spielen kann.

Schwächen:
- Weg hören : Ja ich finde es ist auch eine Schwäche ist. Klar ist es gut das ich nicht mehr traurig bin und über solche Sachen einfach weghören und lachen kann, aber ich finde das ich mich auch öfters mal wehren sollte und diesen Idioten in den Hintern treten. Auf solche Leute passt dieser Satz zu 100 % :
"du bist so dumm dein kopf hat vorne stroh und hinten wasser. wenn das stroh brennt brauchst du nur zu nicken."
- Intelligenz : Nicht immer eine Stärke, denn mir wird schnell langweilig und dann fange ich an entweder scheiße zu bauen oder aber das Malen und zeichnen. So verbringe ich die meiste Unterrichtszeit mit dem Zeichnen von Bildern und passe nicht immer auf. Die Fragen der Lehrer kann ich trotzdem meist beantworten. An sich werde ich auch gerne mal als Streber abgestempelt was mir aber nichts macht den : Ich lerne so gut wie nie...ich kann es einfach
- Ehrlichkeit : Manchmal bin ich wohl einfach zu ehrlich, zwar bin ich immer darauf bedacht niemanden zu verletzten, aber es passiert mir immer wieder. Ich kann manchmal einfach nicht anders als anderen zu "sagen" was ich von ihnen halte. Das passiert mir aber leider am meisten in meinem Freundeskreis und wenn ich dann auf die Idioten treffe die ich eigentlich "anmaulen" sollte dann kann ich mich immer gut zurück halten und denke mir immer " ach lass sie einfach ". Naja, ich versuche mich zuändern.
- Behinderung : Ja, klar ist das eine Schwäche . Es ist ein Handicap und ich hätte es wirklich nur zu gerne los, doch ich habe gelernt damit zuleben. Besser gesagt habe ich nie gelernt und es zuleben. Ich bin von meiner Geburt an behindert.
Nun habe ich schon oft von Behinderung und Handicap geschrieben nun sollte ich auch sagen was ich habe. Kurz und schmerzlos gesagt : Ich bin stumm. Ich kann hören, sehen, schmecken, riechen und fühlen. Bloß reden oder schreien oder so kann ich nicht, auch schluchzen geht nicht. Am meisten daran stört mich das ich nur lautlos lachen kann.

Vorlieben:
- Fußball : Ich bin natürlich absoluter Fußballfan. Darum spiele ich auch schon seit ich klein bin und endlich in die kleinsten Fußballschuhe bei uns im Laden reingepasst habe. Ich bin Fan von Dortmund und Nürnberg und besuche auch gerne mal ein Spiel wenn ich gerade Zeit habe. Aber am liebsten spiele ich natürlich selber.
Auf Turniere freu ich mich immer total weil es für mich einfach immer wieder schön ist anderen zuzeigen das ich auch mit meiner Behinderung gut spiele und damit beweiße ich mir auch selbst immer wieder das Kämpfen die richtige Entscheidung ist.
- Musik oder auch nur Stimmen: Ich weiß nicht ob das daher kommt das ich selbst nicht sprechen kann aber ich hören Menschen einfach unglaublich gerne zu, egal welches Thema. So habe ich an Werbung meine Freude. Ich mag auch Rap ganz gern weil wie diese Leute sprechen können...so schnell und doch so deutlich...ich würde es auch gerne können. Aber das geht nun einmal nicht und ich heul dem auch nicht hinterher.
Also trifft man mich oft beim Musik, aber auch Hörbich hören an. Einfach weil ich es mag wenn Menschen sprechen.
- Feiern : Ich bin 17 Jahre alt, meine meisten Freunde sind Volljährig. Ich gehe auch gerne mal feiern und besaufe mich auch mal. Ich hab auch schon gekifft und geraucht . Ich bin halt einfach wie die meisten anderen auch. Ein Jugendlicher. Am liebsten trinke ich jedoch Radler da ich Bier zwar mag aber die Mischung zwischen herb und süß von Bier und Radler ich am meisten mag, aber auch Sekt, Schnaps oder Wein. Jugendlicher halt.
Allerdings kenne ich meine Grenze gut und überschreite diese auch nie....wieder.
- Naturwissenschaften : Wie gesagt bin ich ein recht intelligenter Mensch und am meisten Spaß machen mir die Naturwissenschaft vor allem Physik. Ich mag es Sachen auszuprobieren und immer wieder auch neues zu entdecken. Später kann ich mir auch gut vorstellen Physik zustudieren, aber das werden wir noch sehen...ein Jahr hab ich ja noch. Und ich bin auch froh darüber da mir die Schule und natürlich das Fußballtraining total Spaß macht. Vielleicht weil es für mich nicht schwer ist ?

Abneigunen:
- Autofahren : Ich mag Autofahren überhaupt nicht. Mir wird nicht schlecht oder so was. Ich mag es einfach nicht. Darum will ich es auch nicht lernen lieber fahre ich Bus-oder Bahn. Als ich vier Jahre alt war hatte mein Vater einen Unfall und ich saß auf der Rückbank...vielleicht liegt es daran...aber egal. Natürlichh fahre ich auch Auto, besser gesagt lasse ich mich fahren, aber es ist nicht mein Lieblingsverkehrsmittel.
- Leute die mich wegen meiner Behinderung auslachen : Jaaa... wie dumm kann ein Mensch eigentlich sein. Eigentlich bin ich ja der Überzeugung das jeder Mensch genug Hirn hat das man so jemanden deswegen nicht runtermacht, aber ich wurde zur Einsicht gedrängt das dies nicht so ist. Ich bin keiner der Wegen einer kleinen Spaß darüber heult oder beleidigt ist, aber wenn es halt unter die Gürtellinie geht ist es halt eigentlich nur noch peinlich und blöd. Peinlich nicht für mich sondern für die die meinen sich darüber lustig machen zu müssen .
- Chinesisch : Ich esse vieles und probiere auch immer gerne neues aus. Und ich bin kein Ziepf was das essen angeht. Doch chinesisch bekomme ich einfach nicht runter. Ich hasse dieses Essen und habe es nun seit 12 Jahren auch nicht mehr gegessen. Ich habe nichts gegen Chinesen oder China, aber das Essen finde ich wirklich zum kotzen.



Appearance
At first glance


Haarfarbe :
Sie sind braun und kurz, ein "Streifen" in der Mitte ist blond gefärbt

Augenfarbe:
Ich habe ganz gewöhnlich, unaufregende blaue Augen die zum Glück ziemlich gut sind , daher meint mein Arzt das ich wohl so schnell keine Brille brauchen werde...wenn ich noch mehr Glück habe sogar nie. ( Ich mag keine Brillen an mir )

Größe:
Ich bin 1m und 81 cm groß. Also so Mittelmaß bis Groß würde ich sagen. Allerdings sind die meisten in meinem Team um einiges größer weshalb ich zwar gut aber nicht überragend bei Kopfbällen bin

Gewicht:
ich wiege....warte ich glaube im Bad steht eine Wage.....74 kg. Was führ meine Größe und durch die Muskeln ziemlich gut ist. Ich habe ja auch keine Fettpolster oder so was.

Statur:
Ich bin verhältnismäßig groß, nein eher mittel würde ich sagen und gut trainiert....Fußballer müssen das ja auch sein ( finde ich zumindest ). Ich würde sagen das ich allerdings keiner dieser Brocken bin sondern im allgemeinem eher zu den schmaleren gehöre.

Kleidungsstil :
Mein Kleidungsstil, ok, was soll ich hier schreiben.
Meistens trage ich langärmlige einfarbige T-Shirts, darüber dann kurzärmlige mit Mustern oder aufdrucken darauf. Ich weiß nicht warum , aber so ist es nun einmal schon immer....wahrscheinlich hat mir meine Mutter das "beigebracht".
Dazu trage ich dann eigentlich immer Jeans in verschiedenen Farben , aber am liebsten in braun Tönen. Allerdings ganz normale und keine von diesen hautengen Teilen.
Schuh mäßig trage ich meistens einfach Turnschuhe oder Chucks. Ich bin kein Freund von solchen Lederschuhen und finde das die nur alte Menschen oder Menschen mit Anzug tragen sollten. Meine Lieblingsschuhe sind aber natürlich meine Fußballschuhe. Ich fühle mich in ihnen schon immer am wohlsten.
Ich latsche auf oft in meiner heißgeliebten schwarzen Addidas-Jogginghose rum. Nicht wegen der Marke sondern einfach weil die so bequem ist. Ich liebe das Teil einfach.
Im Training ganz normal Trikot halt. Unsere sind gelb schwarz. Meines trägt die Aufschrift Bogner und die Nummer 11. Dazu dann noch das Kapitäns-Bändchen, die Schienbein Schoner darüber die Socken die natürlich in den Farben des Vereins sind, schließlich noch die Neon-grünen Fußballschuhe dazu und fertig ist das Fußballoutfit.
Ich bin außerdem großer Mützen- und Hütefan. Ich selbst habe viele verschiedene und auch eine die zum Fußballoutfit passt. Was ich ziemlich lustig finde und auch die meisten anderen aus meinem Team.



My family
You'll never forget

Vater:
Mein Vater heißt Hermann Bogner ( 49 ) und ist Professor und Doktor der Physik. Vielleicht stammt meine Leidenschaft dafür von ihm. Meisten ist er allerdings unterwegs in den verschiedensten Ländern der Welt um andere Universitäten zu besuchen und dort zu helfen. Deshalb sehe ich ihn nur selten, aber ich habe trotzdem ein sehr gutes Verhältnis zu ihm. Er war 32 als ich zur Welt kam und damals sehr geschockt über meine Behinderung so das er das 1. Jahr einfach wegging. Ich habe damals davon nicht mitbekommen oder kann mich einfach nicht daran erinnern. Aber meine Mutter hält es meinem Vater bei Streits gerne vor worauf mein Vater immer still wird und sie dann mit Blumen überrascht.


Mutter:
Meine Mutter heißt Anna ( 44 )und hat am MIT studiert sie war als mein Vater sie kennen lernte fertig, also ist sie Raumfahrtingenieurin. Sie hat vor 2 Jahren ihren Doktortitel nachgehohlt und fängt nun endlich wieder mit dem Arbeiten an. Unser Verhältnis ist eigentlich ganz gut, aber da sie sich immer Sorgen um mich macht und mich nie in Ruhe lässt streiten wir uns oft...doch es wird immer besser und sie lässt mir heute schon viele Freiräume.
Als mein Vater damals ging war meine Mutter ziemlich am Boden und so war ich die erste Zeit meistens bei meiner Oma zu der ich noch heute ein gutes Verhältnis habe. Doch auch wenn ihr es damals schlecht ging war sie immer führ mich kleinen Scheißer ohne eigene Stimme da.

Geschwister:
Nein ich habe keine Geschwister da das Risiko laut Arzt zu hoch ist das meine Mutter noch einmal ein behindertes Kind zur Welt bringt. Klar ist das nicht super toll, aber inzwischen will ich gar kein Geschwisterchen mehr.

Freund/in
Momentan nicht. Aktiv bin ich aber auch nicht auf der Suche nach einer.



Past
Past is past, but it is also present

Geboren wurde ich wie schon einmal erwähnt in Nürnberg, einer Stadt in Mittelfranken...Achtung an alle Erdkundedeppen : Nürnberg ist nicht die "Hauptstadt" von Mittelfranken sondern Ansbach. Nürnberg ist vor allem für seinen Weihnachtsmarkt bekannt und für die besten Lebkuchen der Welt.
Wir wohnten in einer kleinen Wohnung mitten in Nürnberg unter uns meine Großeltern denen das Haus gehörte und die bis heute noch in ihm wohnten.
Ich war von Geburt an stumm weshalb mich meine Mutter auch nie in einen Kindergarten brachte so wie andere Eltern ihre Kinde. Ich wäre gerne dort hingegangen, aber was hat man als 3 jähriger schon zu sagen.
Als ich 6 Jahre alt war wurde ich auf einer Schule für Stumme eingeschult. Ich hasste diese Schule und zeigt dies auch ganz offensichtlich. Ich wollte keine Hausaufgaben machen, ging einfach nicht ins Klassenzimmer oder schwänzte.
Erst nach 1 Jahr sah meine Mutter es ein und meldete mich bei einer normalen Schule an. Aber auch dort wurde es mir schnell langweilig und ich fing wieder damit an die Schule zu schwänzen. Meine Mutter sprach dann mit der Psychologin zu der sie mich immer schleppte darüber und sie testete meinen IQ. Raus kam das ich Hochbegabt war und einen IQ von 160 habe. Ich bin also nicht clever sondern wirklich schlau. Um clever zu sein bräuchte ich nochmal 20 bis 30 Punkte weniger.
Nachdem das bekannt war reagierte man darauf und fing an mich richtig zufördern und umso mehr man mich förderte um so mehr Spaß machte mir die Schule und ich hörte auch das Schwänzen auf.
Damals waren wir dann schon nach Cuxhaven in ein Haus auf dem "land " gezogen da ich auch ein richtiger Energiebündel war und noch bin.
Ich ging hier weiter auf die Schule und schließlich auf das Gymnasium. Mit 7 fing ich auch das Fußball spielen an. Damals nur zum Spaß und ohne richtige Turniere.
Auf dem Gymnasium musste ich erst Mals wirklich unter meiner Behinderung leiden. Die Schüler mobbten und hänselten mich und ich hatte nur wenige Freunde. Dies änderte sich erst in der 9. Klasse und als ich dann auch noch die 11. Klasse übersprang wurde ich vom Aussenseiter zu einem recht beliebten Schüler.
Das Fußball spielen war auch nicht immer leicht für mich da ich meinen Mannschaftskollegen nichts zu rufen konnte, allerdings gab ich und "meine" Mannschaft nicht auf und inzwischen verstehen sie mich ohne Worte. Seit ich 15 bin "arbeite" ich im offensiven Mittelfeld als Spielmacher und kreativer Kopf der Mannschaft. Seit diesem Jahr bin ich auch noch Kapitän. Ich muss sagen das ich immer wieder aufs neue stolz bin wenn ich mir die Kapitänsbinde überstreife.
Nun spiele ich auch mit Turnieren auf denen wir immer wieder sehr erfolgreich sind.
Außerdem will ich dieses Jahr bei Dortmund und Nürnberg für die Jugendmannschaft vorspielen.



School
The place where you learn

Stufe
Ich gehe in die Oberstufe auch wenn ich , hätte ich machen können was ich wollte die Schule schon längst fertig gehabt hätte. Manchmal ärger ich mich das ich nicht einfach solange genervt habe bis meine Mutter aufgibt...aber was soll es ..in der Vergangenheit leben bringt nicht.

Klasse
Da ich eine Klasse die 11. übersprungen konnte , wenigstens die eine, bin ich nun schon in der 12. Klasse auch wenn ich erst 17 Jahre bin. Ich fühle mich auch ziemlich wohl in meiner Klasse und habe viele Freunde und es gibt höchsten ein oder zwei die sich über mich lustig machen und wenn sie das tun dann haben sie alle anderen gegen sich.

Klassenlehrerin
.......wird folgen .......

Lieblingsfach
Mein Lieblingsfach besser gesagt Fächer sind Mathematik und Physik. Die meisten halten mich nun wahrscheinlich für verrückt weil die meisten Menschen diese Fächer als Hassfächer angeben, aber mir liegen sie einfach und ich habe großen Spaß daran.

Hassfach :
Ein wirkliches Hassfach habe ich eigentlich gar nicht. Das ich stumm bin ist in eigentlich allen Fächern ein kleiner Nachteil, doch ich mag trotzdem alle, den auch als stummer kann ich in allen Fächern etwas lernen. Das einzige Fach wo ich je gehasst habe war Gebärdensprache da ich das was ich sagen will schon immer lieber aufschreibe, weswegen ich auch immer Block und Stift dabei habe, als das ich diese Sprach übe.

Angestrebter Beruf :
Ich will am liebsten das gleiche machen was mein Vater macht. Das heißt ich will Physik studieren und dann meinen Doktor und den Prof. machen. Ich hoffe das das alles klappt, ich habe aber auch schon einige Stipendien angeboten bekommen weshalb ich recht zuversichtlich bin.
Früher wollte ich immer Profifußballer werden, mal sehen, vielleicht klappt das ja ...allerdings bezweifle ich das doch dieses Jahr will ich dann bei der Jugendmannschaft vom Club und Dortmund vorspielen...vielleicht nehmen sie ja auch einen Stummen. Ich würde es mir schon wünschen.




Last but not least
Copyright your images

Steckbrief :http://www.marcoreus.de/#!/multimedia/bilder/puma/
Avatar:http://www.sport2000.de/top-themen/puma/marco-reus/zur-person/
Signatur : Link zum Bild ( evtl. Fotograph )









Zuletzt von Julian Bogner am Mi Aug 22, 2012 5:35 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admina
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 07.08.12
Alter : 23
Ort : Vor dem Computer

BeitragThema: Re: Julian Bogner    Sa Aug 18, 2012 7:10 am

Nach oben Nach unten
http://sportsacadamy.forumieren.com
 
Julian Bogner
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sports Academy ::  :: Aktenschrank :: Schüler/innen :: Julian Bogner-
Gehe zu: