Liebe, Hass, Freundschaft und andere Gefühle
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Der Tut nix

Nach unten 
AutorNachricht
Fabian Thaler

avatar

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 27.08.12
Alter : 25
Ort : Hier

BeitragThema: Der Tut nix   Mo Aug 27, 2012 9:24 am




Name : Fenrir
Alter : 2 Jahre
Rasse : Deutsche Dogge



http://www.adpic.de/lizenzfreie_bilder/Tiere/Hunde/Deutsche_Dogge_248286.html

Darf ich euch meinen Hund Fenrir vorstellen ?
Sein Name bekam er vom sogenannten Fenrirwolf.

Der Fenriswolf (auch Fenrir, Fenrisúlfr, Beiname Hróð(rs)vitnir) ist in der nordischen Mythologie vor Hel und der Midgardschlange das erste Kind des Gottes Loki und der Riesin Angrboda. Vermutlich hängt der Name mit dem altnordischen Wort Fen (Sumpf) zusammen.
Die Götter erkannten die Gefahr, die von dem Fenriswolf ausging, und brachten ihn nach Asgard, um ihn besser im Auge zu haben. Da der Fenriswolf von Tag zu Tag größer und kräftiger wurde, fühlten sich die Götter bedroht: Sie fürchteten, er werde sie alle verschlingen. So entschlossen sie sich, ihn für alle Zeiten zu fesseln. Man ließ erst zwei schwere Ketten (Leding und Dromi) fertigen, die der Wolf aber mühelos zerriss. Nun sollte er seine Kraft an der magischen Fessel Gleipnir erproben, die so harmlos wie ein simpler Faden aussah. Der Faden war aber von den Alben gemacht und zwar aus den Sehnen der Bären, dem Atem der Fische, den Bärten der Frauen, dem Speichel der Vögel, dem Geräusch eines Katzentritts und den Wurzeln der Berge. Der Fenriswolf schöpfte Verdacht. Er verlangte zur Sicherheit gegen Betrug, dass einer der Götter ihm die rechte Hand ins Maul legte. Keiner wollte sich dafür hergeben außer Tyr. Man fesselte Fenris, und je stärker er an der Fessel riss, desto enger zog sie sich zu. Er blieb gefesselt, biss aber Tyr die rechte Hand ab. Dadurch wurde die Götterwelt gerettet, und das ausgerechnet durch den Gott Tyr, den Gott des Krieges wie auch der Thingversammlung. Er wurde daraufhin der einhändige Ase (altnordisch einhendr asa) genannt. Befreien wird sich der riesige Wolf erst in der Zeit der Ragnarök (Schicksal der Götter). Er wird dann Odin verschlingen, seinerseits aber von Odins Sohn Vidar getötet werden.
Der Fenriswolf ist nicht zu verwechseln mit den Wölfen Skalli und Hati, welche Sonne und Mond über den Himmel jagen und diese zu den Ragnarök verschlingen werden. Diese Darstellung findet sich nur in einer Quelle, nach anderen verschlingt Fenrir selbst die Sonne in den Ragnarök.


Das war die Legende, oder zu mindest ein Teil davon , von Fenrir dem Endzeitwolf. Warum ich meinen Hund nach ihm benannt habe. Ich weiß es nicht, der Name gefiel mir.



Fenrir ist eigentlich ein recht lieber und umgänglicher, vor allem aber verschmuster Hund. Auch wenn viele Menschen vor ihm Angst haben. Ich denke es liegt an seinem Stockmaß von 85 cm.
Wie gesagt, eigentlich ist ein lieber Hund, allerdings wird er sauer wenn er mich oder Freunde bedroht sieht und ich denke es ist niemanden geheuer wenn ein solcher Hund Zähne fläschend vor einem steht. Allerdings kann ich glücklicher Weiße sagen das er noch nie zugebissen hat...was wahrscheinlich daran liegt das alle abhauen wenn sie ihn so sehen.
Nun gut. Da er Hundesport wie Agility nie Interesse gezeigt hatte habe ich nach etwas anderem für ihn gesucht. Ich wollte das er nicht nur irgendeinem Stöckchen hinter her rennt. Also habe ich begonnen ihn zu trainieren. Heute kann er nicht nur bellen und knurren auf Befehl sondern auch viele andere Tricks und Kniffe. Letztes Jahr durfte er sogar in einer Fernsehserie mitspielen was ihm viel Spaß gemacht hat.



Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Nach oben Nach unten
 
Der Tut nix
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Sports Academy ::  :: Aktenschrank :: Schüler/innen :: Fabian Thaler-
Gehe zu: